ReadSpeaker ist ein Programm, das die Inhalte einer Webseite vorliest. Um die Funktion zu nutzen, muss keine Software installiert werden. Damit wollen wir einen Beitrag zur Barrierefreiheit dieser Webseite zur Innenstadt-Neugestaltung leisten.

Die Vorlesesoftware ReadSpeaker liest Ihnen die Texte sowie PDF- und Word-Dokumente auf der Webseite zur Innenstadt-Neugestaltung der Stadt Freising vor. Der Dienst stellt eine Hilfestellung für Nutzer*innen dar, die Probleme beim Lesen von Onlinetexten haben. Von Vorteil ist das Programm auch dann, wenn Sie sich zum Beispiel Notizen machen wollen, während die Software bestimmte Textpassagen vorliest.

Die Sprachausgabe ermöglicht es Ihnen, auf Informationen einfacher zuzugreifen. Damit soll der Zugang zu dieser Webeite vereinfacht und das Erlebnis für Nutzer*innen verbessert werden. Sie müssen dafür keine Software oder Ähnliches herunterladen - das installierte Vorleseprogramm stellt alles Notwendige bereit. Es reicht, wenn Sie auf den ReadSpeaker-Button klicken - und schon wird der Inhalt automatisch vorgelesen.

So funktioniert es

Auf jeder Webseite (Ausnahme die Startseite) befindet sich unterhalb des Titelbilds bzw. unterhalb den Hauptmenü-Punkten ein Vorlesebutton, um sich den Inhalt der Seite vorlesen zu lassen. Sobald Sie auf das Symbol drücken, öffnet sich das Bedienfeld und der Text wird automatisch vorgelesen. Das Bedienfeld bietet die Möglichkeit, die Vorlesefunktion zu starten, pausieren zu lassen, zu stoppen, vor- und zurückzuspulen oder die Lautstärke anzupassen. Zudem können Sie die Vorlese-Geschwindigkeit ändern.

Während der Text vorgelesen wird, wird die Seite automatisch gescrollt. Mit Klick auf den Button können Sie diese Funktion auch deaktivieren.

Zu weiteren praktischen Einstellungen gelangen Sie über das Aufklappmenü links neben dem Vorlesebutton. Es öffnet sich dann darunter eine neue "Symbolleiste". Mit dieser Werkzeugleiste lassen sich weitere Optionen der Vorlesefunktion anpassen.

Zu den Optionen, die Sie wählen können, gehören Einstellungen zum Beispiel zur optischen Hervorhebung des Textes, zum Wechseln in einen Textmodus, um den Text nochmals vergrößert darstellen zu lassen, oder Sie können sich den vorgelesenen Text als MP3-Audiodatei herunterladen.

Eine ausführliche Anleitung zur Bedienung der ReadSpeaker-Software erhalten Sie, wenn Sie bei geöffneter Werkzeugleiste auf das Fragezeichen-Symbol rechts unten (auf dem Foto mit einem Zeigefinger markiert) drücken. 

Sie werden dann viele weitere nützliche wie hilfreiche Funktionen dieser Software entdecken. 

Wählen Sie Textpassagen aus, bieten sich neben dem klassischen Vorlesen noch weitere Funktionen. Um diese zu nutzen, markieren Sie ein Wort, einen Satz oder längere Passagen und wählen dann im Pop-Up-Menü, neben dem markierten Text erscheint, zum Beispiel die Funktion "Übersetzung". Sie sich können dann die Webseite in derzeit 16 Sprachen vorlesen lassen. Der Text in der ausgewählten Sprache wird zusätzlich übersetzt in einem Fenster angezeigt.

Bitte beachten Sie: Der Text wurde für Sie von einer Software übersetzt, die Google Translate verwendet. Obwohl viel Arbeit in die automatische Übersetzung fließt, ist diese weder perfekt noch kann oder soll sie eine*n menschliche*n Übersetzer*in ersetzen. Übersetzungen werden als zusätzliche Service-Leistung für Sie angeboten. Wir können keinerlei Gewähr für die Genauigkeit, Korrektheit oder Verlässlichkeit der angebotenen Übersetzungen übernehmen.

Unser Anliegen: Barrierefreiheit

Mit der Bereitstellung der Vorlesefunktion will die Stadt Freising die Inhalte ihrer Webseite mit vielen nützlichen Informationen, Serviceangeboten und interessanten Neuigkeiten einer noch größeren Anzahl von Internet-User*innen zugänglich machen – insbesondere Menschen mit Lese- oder Lernschwäche oder mit eingeschränktem Sehvermögen, denen durch die Text-to-Speech-Technologie eine Teilhabe ermöglicht wird. Profitieren kann und soll ebenfalls die wachsende Zahl älterer Menschen. Von Vorteil ist ReadSpeaker auch für Nicht-Muttersprachler: Wer in ein fremdes Land kommt, lernt die Landessprache schnell zu sprechen und zu verstehen, hat aber oft noch Schwierigkeiten beim Lesen. Schließlich werden die Vorlesefunktion auch alle gerne nutzen, die nach einem einfacheren Weg suchen, um unterwegs auf digitale Inhalte zuzugreifen. 

Um Verständnis bitten wir zugleich, weil die Technologie natürlich nicht perfekt ist: Manche (Fremd-)Worte und Eigennamen werden möglicherweise nicht korrekt ausgesprochen, die Silbentrennung in fertigen Dokumenten wird nicht erkannt und bei den verschiedensten Möglichkeiten von Aufzählungen scheitert der ReadSpeaker ebenfalls hin und wieder. Wenn Ihnen gravierende Fehler auffallen, können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben (bitte mit Link auf die Seite und Fehlerbeschreibung) - wir sammeln diese und lernen unserem "Vorleser" dann die korrekte Sprechweise.

Ihr Kontakt

Online-Redaktion der Stadt Freising
Sabina Dannoura
sabina.dannoura@freising.de

Nach oben