Aktuelle Infos

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen kompakt die wichtigsten Baustelleninformationen, Verkehrshinweise, Busumleitungen und weitere Aktivitäten rund um die Neugestaltung der Innenstadt Freising.

Auf weiteren Seiten in dieser Rubrik, die sich mit den einzelnen Straßenzügen beschäftigen, erhalten Sie einen detaillierten Überblick der Bautätigkeiten sowie über die Auswirkungen auf Anlieger*innen und den Verkehr. Wählen Sie hier im Menü "Aktuelle Infos" einfach die für Sie relevante(n) Straße(n).

Per Inliner-Verfahren: Kanalsanierung Untere Hauptstraße

Voraussichtlich ab Montag, 02. November 2020, beginnen Kanalsanierungsarbeiten in der Unteren Hauptstraße ab der Einmündung Amtsgerichtsgasse bis zur General-von-Nagel-Straße. Aufgrund des Inliner-Verfahrens finden die Arbeiten direkt im Kanal, also unterirdisch, statt. Damit bleiben während der Maßnahme, die bis Ende November andauert, alle Haus- und Geschäftseingänge jederzeit erreichbar, auch ein Passieren ist überall möglich.  Es ist lediglich mit partiellen, kleineren Behinderungen durch temporär geparkte Baufahrzeuge ist zu rechnen. Die Anwohner*innen wurden bereits per Postwurfsendung informiert.


Pflasterung in der Oberen Domberggasse

Nachdem die Sanierung der verschiedenen Ver- und Entsorgungsleitungen in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden, werden jetzt die Oberflächen in der Oberen Domberggasse neu gepflastert: Im Bereich von Hausnummer 7 bis 1 wird der temporär eingebrachte Asphalt entfernt und durch begehfreundliches Pflaster mit einem fußgängerfreundlichen Plattenstreifen ersetzt. Damit wird die Begehbarkeit der Nebengassen verbessert und die Verbindung vom Stadtzentrum zum Domberg weiter aufgewertet. Die Arbeiten haben Mitte Oktober 2020 im Bereich des Dombergaufgangs (Hausnummer 7) begonnen und werden abschnittsweise in Richtung Bahnhofstraße (Hausnummer 1) umgesetzt. Es kommt dabei zu Einschränkungen für den Fahrverkehr. Der Fußgänger- und Radverkehr, damit auch der Schulweg ins Dom-Gymnasium sowie der Zugang für Gottesdienstbesuche auf dem Domberg, wird baustellenabhängig jeweils kleinräumig umgeleitet.


Sperrung Durchfahrt Amtsgerichtsgasse - Marienplatz

Seit Donnerstag, 20. August, kommt es zu einer Vollsperrung für den motorisierten Individualverkehr im Bereich Amtsgerichtsgasse: Der Ausbau des Wärmenetzes wird von den Stadtwerken bis zur Unteren Hauptstraße 15 vorangetrieben, zusätzlich erneuert die Stadtentwässerung im Einmündungsbereich der Amtsgerichtsgasse die Hausanschlüsse. Die Einfahrt von der Amtsgerichtsgasse in die Untere Hauptstraße sowie die Durchfahrt von der Unteren Hauptstraße in Richtung Marienplatz sind während Bauzeit nicht möglich. Auch der Marienplatz ist damit bis in den Spätherbst nicht mehr anfahrbar, die dort derzeit eingerichtete Wendemöglichkeit entfällt. Der Bereich der Oberen Hauptstraße zwischen Ziegelgasse und Marienplatz wird zur Sackgasse ohne Wendemöglichkeit.

Die Obere Hauptstraße bleibt von der Bahnhofstraße in Richtung Ziegelgasse befahrbar, um die Zufahrt zur Ziegelgasse, Kirchgasse und Rindermarkt sicherzustellen. Private PKW sollten diese Bereiche über die Kammergasse, Furtnergasse und den Oberen Graben anfahren; größere Lieferfahrzeuge dürfen während dieser Zeit am Schiedereck über die Obere Hauptstraße in die Ziegelgasse einfahren.

Alle unmittelbar betroffenen Anlieger*innen wurden bereits Ende Juli schriftlich über die unvermeidbaren Zufahrtsänderungen informiert, um Kund*innen, den Lieferverkehr sowie Geschäftspartner*innen rechtzeitig auf die Änderungen in der Verkehrsführung hinweisen zu können.

Hier geht´s zu Bildern der aktuellen Sperrung.


Moosach-Öffnung: Obere Hauptstraße wird zur Sackgasse

Am Montag, 11. Mai 2020, fiel mit den vorbereitenden Arbeiten der offizielle Baubeginn für die Neugestaltung der Oberen Hauptstraße mit Moosach-Öffnung. Kurz danach wurde die Obere Hauptstraße zur Sackgasse: Aufgrund der geplanten Pflasterarbeiten zwischen Karlwirt-Kreuzung und Sackgasse und der Bauarbeiten an der Stadtmoosach ist die Zufahrt von der Karlwirt-Kreuzung seit 25. Mai 2020 nicht mehr möglich. Zu-/Abfahrt erfolgen ausschließlich über die Bahnhofstraße - und nur absolut notwendiger Anlieger- und Anlieferverkehr sind erlaubt. Der fußläufige Zugang zu Gebäuden und Geschäften ist sichergestellt, der Fahrrad- und Fußgängerverkehr kann immer passieren. Radfahrer*innen müssen im Bereich der Baustellen aus Sicherheitsgründen absteigen. 

Die Bahnhofstraße wechselt die vorgeschriebene Fahrtrichtung. Die Ausfahrt ist ausschließlich über das Schiedereck und Ziegelgasse möglich. 

Der Baubeginn für die Moosach-Öffnung erfolgt im Einmündungsbereich der Sackgasse in die Obere Hauptstraße (Bilder und Infos auch auf unserer Nachrichten-Seite). Die Arbeiten werden stadteinwärts dann in Richtung Osten (Hirtlederergasse) vorangetrieben.

Weitere, detaillierte Informationen zu den Bauarbeiten finden Sie auf der aktuellen Seite "Umbau Obere Hauptstraße".
Spezielle Infos und auch kurzfristige Nachrichten für Anwohner*innen und anliegende Geschäfte bietet die neue Seite "Moosach-Öffnung Anliegerinfos".
Nicht verpassen: Unser Newsticker begleitet die Umbauarbeiten - auch mit Bildern .


Informationsflyer Barrierefreiheit

Wichtiger Baustein der Innenstadt-Neugestaltung: Nach einem langen und intensiven Planungs- und Abstimmungsprozess während der vergangenen Jahre wurden erste Bauabschnitte in der Altstadt von einem klassischen Straßenquerschnitt (Differenzierung in Gehweg und Fahrbahn mit Trennung durch einen Hochbord) barrierefrei und niveaugleich ausgebaut und als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen.

Der barrierefreie Korridor, der blinden und seheingeschränkten Personen als Führungslinie dient und freigehalten werden muss, wird den aktuellen Erfahrungen nach durch Autos, Fahrrädern und zum Teil durch Freischankflächen sowie Kundenstoppern besetzt. Aus diesem Grunde haben wir einen Informationsflyer erstellt, der über das Konzept Barrierefreiheit in der Freisinger Innenstadt und den barrierefreien Korridor informiert. Hier können Sie den Flyer herunterladen, weiterhin ist er zum Mitnehmen ab 20. August 2020 erhältlich im Bürgerbüro, in der Touristeninformation und der Stadtbibliothek sowie im Büro der Aktiven City (Ziegelgasse).



Informatives zum Nach- und Weiterlesen

Interessant, schön bebildert und kurzweilig: Wir haben in einer Baustellen-Zeitung für Sie viele Informationen rund um die laufende Neugestaltung der Innenstadt zusammengetragen. Schwerpunkt der kleinen Broschüre ist natürlich die Öffnung der Stadtmoosach in der Oberen Hauptstraße. Unter der Überschrift "Neue Freizeiträume schaffen" werden die verschiedenen Phasen zur Freilegung des Bauchlaufs aufgezeigt. Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher weckt in einem Interview nicht nur Vorfreude auf die Moosach-Öffnung, sondern stellt auch die Bedeutung der Umbauaktivitäten in einen größeren Zusammenhang:

"Die Neugestaltung der Innenstadt ist der größte denkbare Beitrag der Wirtschaftsförderung zur Zukunftssicherung des Einkaufs- und Erlebnisraumes Altstadt, von dem im Übrigen der gesamte Wirtschaftsstandort Freising profitieren wird."  

Kostenlos zum Mitnehmen steht das Infoblatt in den Zeitungskästen am Schiedereck (Bahnhofstraße/ Ecke Obere Hauptstraße) und vor dem Bürgerbüro am Marienplatz bereit. 


Projekt- und Baustelleninfo & Plan Baumaßnahmen

Auch in diesem Jahr präsentieren wir in einem Flyer einen interessanten Kurzüberblick der Projekte und Baumaßnahmen, die für 2020 geplant sind (Stand April 2020). Themen sind die Moosach-Öffnung in der Oberen Hauptstraße, die Fortsetzung der Generalsanierung des Asamgebäudes sowie die von den Freisinger Stadtwerken beauftragten Arbeiten in der Oberen und Unteren Hauptstraße. Hier im Anschluss können Sie den Infoflyer herunterladen.

Weiterhin stellen wird ebenfalls zum Download einen Übersichtsplan von allen im Bereich der Innenstadt vorgesehenen Bauaktivitäten im Jahr 2020 zur Verfügung (Stand 24. Januar 2020). Aufgenommen sind sowohl die Aktivitäten der Stadt im Bereich der Oberen Hauptstraße (Moosach-Öffnung), der Stadtentwässerung und der Stadtwerke als auch der Erzdiözese auf dem Domberg. 


Innenstadt-Kleinbusse

Die Linie 650 fährt über die Bahnhofstraße, Ziegelgasse, Kammergasse, Mainburger Straße und Ottostraße. Es werden die Haltestellen Bahnhofstraße, Ziegelgasse, Kammergasse, Klebelstraße, Christopher-Paudiß-Platz und Ottostraße/Heiliggeistgasse bedient. Anfangs- und Zielpunkt ist der Bahnhof.
Zwischen 12. Oktober und 01. November entfallen die Haltestellen "Ziegelgasse" und "Bahnhofstraße". Die Fahrgäste werden gebeten, stattdessen die Haltestellen "Fürstendamm", "Johannisstraße" und "AOK" zu nutzen.
Ab Montag, 02. November, bis voraussichtlich April 2021 werden die Haltestellen „Bahnhofstraße“ und „Ziegelgasse“ wieder normal bedient.

Bus 651 fährt (weiterhin unverändert) über die Ottostraße, Heiliggeistgasse, General-von-Nagel-Straße, Mainburger Straße und zurück zum Bahnhof über die Ottostraße. Es werden die Haltestellen Ottostraße/ Heiliggeistgasse, Heiliggeistgasse, Untere Hauptstraße, Christopher-Paudiß-Platz sowie Ottostraße/ Heiliggeistgasse bedient.


Wochenmarkt in der Luitpoldanlage

Der Freisinger Wochenmarkt findet seit Samstag, 28. März 2020, mittwochs und samstags in der Luitpoldanlage statt. Die Rückkehr in die Innenstadt noch 2020 ist bereits vom Stadtrat beschlossen, der genaue Termin wir hier rechtzeitig veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis für alle Marktbesucher*innen: Es muss im gesamten Marktbereich eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Ein Sicherheitsabstand von 1,50 bis zwei Metern untereinander ist unbedingt einzuhalten, entsprechende Markierungen sind zu beachten. Auch eine Selbstbedienung ist nicht möglich. Besucher*innen nähern sich dem jeweiligen Stand bitte nur nach Aufforderung des Verkaufspersonals. Senior*innen wird empfohlen, eines der zahlreichen Hilfsangebote für den Einkauf auf dem Markt in Anspruch zu nehmen.


Koordination der Baustellen

Die Pläne für eine Aufwertung der Innenstadt lassen sich nicht von heute auf morgen umsetzen. Den Weg zu einem attraktiven, lebenswerten und konkurrenzfähigen Zentrum begleiten zeitweise unvermeidliche Belastungen. Die Stadt Freising wird alles dafür tun, eine möglichst optimale Koordination und Abwicklung der Bautätigkeiten zu gewährleisten. Bei Fragen und Problemen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder wenden sich direkt an die hier angegebenen Kontaktstellen:

Ihr Kontakt

Strom, Gas, Wasser
Stadtwerke Freising
kundeninfo@freisinger-stadtwerke.de 

Kanalbau
Stadtentwässerung Freising
stadtentwaesserung@freising.de  

Stadtbusverkehr
Freisinger Parkhaus und Verkehrs-GmbH
stadtbusse@freisinger-stadtwerke.de 

Straßenbau, Gestaltung und Planung
Baureferat der Stadt Freising
stadtplanung@freising.de  

Umleitungen, Verkehrsanordnungen
Ordnungsamt Freising
ordnungsamt@freising.de 

Innenstadt-Webseite
Online-Redaktion
online-redaktion@freising.de



Die Innenstadt-Neugestaltung wird im Städtebauförderungsprogramm "Aktive Zentren" mit Mitteln des Bundes und des Freistaats Bayern gefördert.

Nach oben