Neugestaltung Innenstadt Freising

Sauber.Sicher. Komfortabel.

Ein Wärmenetz für die Freisinger Innenstadt

Beim Klick auf das Bild öffnet sich der Flyer.
Beim Klick auf das Bild öffnet sich der Flyer.

Informationskampagne für ein Wärmenetz - machen Sie mit und schließen sich sich an!

Die Stadt Freising gestaltet die Innenstadt neu und barrierefrei. Im Zuge dieser Umbaumaßnahmen sind die Stadt und die Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH gemeinsam aktiv, um den Bürgerinnen und Bürgern im Innenstadtbereich eine nachhaltige, zukunftsfähige Wärmeversorgung bieten zu können. Damit wird die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduziert und gleichzeitig die Versorgungssicherheit erhöht.

Jetzt ist der optimale Zeitpunkt für die Bereitstellung eines Wärmenetzes, müssen in der Innenstadt doch ohnehin Leitungen verlegt werden. Somit wird weiteren Belastungen durch spätere Baustellen vorgebeugt. Der Finanz- und Verwaltungsausschuss des Freisinger Stadtrats hat bereits den Anschluss von Asamgebäude, Rathaus und Marcushaus an das Wärmenetz beschlossen.

Nun brauchen wir Sie! Schließen Sie sich uns an und werden Sie Teil einer gemeinsamen, zukunftsfähigen Energieversorgung von Freising.

Hier auf dieser Seite informieren wir über die Vorteile eines Anschlusses an das Wärmenetz und präsentieren Ihnen die Ansprechpartner mit Kontaktdaten. 

Umfassend informieren auch die Freisinger Stadtwerke auf Ihrer Webseite zum Wärmenetz.

Ein Zwischenbericht über den aktuellen Planungsstand wurde am 11. Oktober im zuständigen Ausschuss des  Stadtrats gegeben - hier geht´s zum Bericht.

So funktioniert ein Wärmenetz

Das heiße Wasser zur Versorgung des Wärmenetzes kann aus unterschiedlichen Wärmequellen gewonnen oder erzeugt werden, je nach Verfügbarkeit. Der Anschluss an ein Wärmenetz ist unkompliziert und zuverlässig. Die Wärme selbst wird über gut gedämmte, unterirdisch verlegte Leitungen zu den Gebäuden und Einrichtungen verteilt. Bei den Wärmekundinnen und -kunden gibt es anstelle einer aufwändigen Heizanlage eine kleine Übergabestation (Wärmetauscher), welche die benötigte Wärme in das Heizungs- und/oder Warmwassersystem überträgt. Somit kann jeder Verbraucher seine Wärmeversorgung ganz individuell regeln.

Regional & klimafreundlich

Die neue Wärmeversorgung

  • deckt Ihren Heizungs- und Warmwasserbedarf optimal ab
  • versorgt Sie mit Wärme aus effizienter Kraft-Wärme-Kopplung und erneuerbaren Energiequellen
  • verfügt über einen sehr guten Wirkungsgrad
  • bietet Ihnen eine hohe Versorgungssicherheit
  • soll in Zukunft auch über die Grenzen des Innenstadtgebietes hinauswachsen.

Der Verlauf des Wärmenetzes

Planungsstand Juli 2017 für den Verlauf des Wärmenetzes

Das Wärmenetz soll in der Amtsgerichtsgasse sowie in der Unteren und Oberen Hauptstraße realisiert werden. Befindet sich Ihre Immobilie außerhalb dieses Bereiches,können wir Ihren Anschluss bei Interesse gerne individuell prüfen. Melden Sie sich einfach bei uns (siehe Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite).

Der Weg zu Ihrem Anschluss

Die Wirtschaftlichkeit eines Wärmenetzes ist bei geringer Netzlänge und vielen Anschlüssen am höchsten. Die Voraussetzungen in der Freisinger Innenstadt sind somit günstig. Welcher Wärmepreis final realisierbar ist, hängt von der Anzahl der Anschlussnehmer/-innen ab. Gehen Sie davon aus, dass die jährlichen Heizkosten nicht über Ihren derzeitigen liegen werden. Die anfallenden Hausanschlusskosten werden nach Bestandsaufnahme individuell berechnet. Die detaillierte Preisgestaltung (mögliche Frühbucherrabatte, Fördermöglichkeit des Anschlusses) wird aktuell ausgearbeitet.

Gerne möchten wir einen Beratungstermin mit Ihnen vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie hier auf dieser Seite.

Ihre Vorteile

Zuverlässige & komfortable Wärme
Auf die Wärmeversorgung können Sie sich absolut verlassen. Auch falls eine Erzeugungseinheit aus unvorhergesehenen Gründen ausfallen sollte, ist Ihre Wärmeversorgung zu jeder Zeit gesichert. Sie haben keinerlei Emissionen in Ihrem unmittelbaren Lebensumfeld. Sie müssen sich nicht mehr um die Wärmeversorgung kümmern. Die Wärme kommt verbrauchsfertig bei Ihnen an.

Wertsteigerung & Erfüllung gesetzlicher Anforderungen
Sie erhöhen den Wert Ihrer Immobilie durch den Anschluss an das Wärmenetz. Eine preisstabile Wärmeversorgung ist in Zeiten steigender Energiepreise ein gutes Argument bei Vermietung oder Verkauf Ihres Gebäudes. Durch den Anschluss an das Wärmenetz erfüllen Gebäudeeigentümer alle Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und auch die strengen Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Zudem wird das Wärmenetz auch die vorgesehenen gesetzlichen Anpassungen einhalten.

Platz & Kosten sparen
Heizkessel und Schornstein sind ab sofort überflüssig. Sie benötigen nur einen kleinen Wärmetauscher und sparen Platz und Wartungskosten. Die Lebensdauer der Wärmeversorgung liegt deutlich über den üblichen 20 – 25 Jahren einer herkömmlichen Heizung. Somit fallen lediglich einmalige Investitionskosten an. Wiederkehrende Ersatzinvestitionen und Betriebskosten (Reparaturen, Wartungen) entfallen.  

Sicher & unabhängig
Sie sind unabhängig von Krisen der Weltwirtschaft und Öl- und Gaspreisen, denn Ihre Energie wird regional erzeugt. Profitieren Sie von geringeren Preisschwankungen als auf dem Energiemarkt, an dem zukünftig steigende Preise zu erwarten sind. Ihr Wärmepreis bleibt hingegen für die vereinbarte Vertragslaufzeit weitgehend konstant.

Verantwortung für die Zukunft zeigen
Ressourcen werden geschont durch verantwortungsvollen Umgang mit umweltfreundlicher Energie – für unsere Kinder und die kommenden Generationen.

Regional & in kommunaler Hand
Freising macht sich bereit für die Zukunft. Sie, als Teil des Wärmenetzes, erhalten so eine eigenständige und regionale Wärmeversorgung.

Blick vom Technischen Rathaus an der Amtsgerichtsgasse über die Dächer der Altstadt. (Foto: Stadt Freising)

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!